Schätzung von Nichtfunktionalen: wir brauchen deine Hilfe

Die Schätzung nichtfunktionaler Anforderungen ist seit Jahrzehnten ein Problem. Wir haben es versucht 14 GSCs zur Korrektur der Funktionsgröße bei nicht funktionellen Komplikationen, aber das hat nicht funktioniert. Wir haben COCOMO-ähnliche Ansätze ausprobiert, was zu unbefriedigenden Ergebnissen führte. Wir haben SNAP ausprobiert, aber das ist viel zu kompliziert. Daher ist es in diesem Moment die beste Vorgehensweise, sie zu ignorieren und die Vertragsmanager das Problem beheben zu lassen oder den Architekten einen Kostenvoranschlag zu überlassen.

Eine kleine Gruppe von Messspezialisten und Architekten hat nun einen Rahmen entwickelt, der das Problem lösen könnte. Durch die Nutzung von Prinzipien der Architecture Driven Estimation kann die Architektur eines IT-Projekts in homogene Teile unterteilt werden (funktional und nicht funktional) das lässt sich Stück für Stück abschätzen. Dieses Framework muss weiter detailliert werden, damit es von IT-Fachleuten, die für die Schätzung von IT-Projekten verantwortlich sind, direkt nutzbar ist. Wir sind auf der Suche nach Freiwilligen, die uns dabei helfen können, diesen Rahmen weiterzuentwickeln. Wir werden bereits von Messspezialisten von ASSEMI aus Frankreich unterstützt, aber wir sind immer noch auf der Suche:

  • Lösungsarchitekten um uns zu helfen, die Elemente der Architekturstruktur zu standardisieren, die wir benötigen
  • Beschaffungsspezialisten um uns dabei zu helfen, standardisierte Komponenten zu definieren, um Angebotsanfragen auf standardisierte Weise auszudrücken
  • Finanz- / Messspezialisten um uns dabei zu helfen, standardisierte Methoden zur Schätzung der Kosten der standardisierten Komponenten zu definieren

Unser Framework wurde kürzlich auf dem International Workshop on Software Measurement in Göteborg vorgestellt (Schweden). Du kannst es finden Hier.

Die IWSM-Präsentation ist verfügbar Hier.

Wenn Sie daran interessiert sind, uns in irgendeiner Weise zu helfen, Bitte senden Sie eine E-Mail an nfr@nesma.org

Teile diesen Beitrag auf:

Hinterlasse eine Antwort